Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

abklingen

abklingen: abklingen

 

Umschreibung: weniger werden, schwinden, nachlassen, insbesondere bei Aufregung oder Schmerzen [DUW]

Historische Analyse: Die wörtliche, in der musikalischen Akustik gebräuchliche Bedeutung, dass ein Ton oder Klang in der Lautstärke abnimmt, wurde zunächst auf Licht- und Farbeindrücke übertragen [Gr] und danach von der nachlassenden Schmerzempfindung des Auges, wenn grelles Licht in der Intensität nachlässt [vgl. Gr] auch auf Schmerzen im Allgemeinen sowie jede Art von (psychischer) Erregung oder (physikalischem) Impuls.

 

* * * 

Kontakt

Organisation
Mozartgasse 8/I, 8010 Graz
Stud.-Ass. Gerlinde Gangl BA Telefon:+43 (0)316 380 - 8178

Kontakt

Projektleiter
Institut für Germanistik Mozartgasse 8/I, 8010 Graz
Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. Wernfried Hofmeister Telefon:+43 (0)316 380 - 2451
Fax:+43 (0)316 380 - 9760

Projekt 'Deutsche WortSchätze' auf Facebook

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.