Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Konzert

Konzert: das/ im Konzert der Großmächte


Umschreibung: das Zusammenspiel oder Zusammenwirken mehrerer Faktoren, Kräfte, Mächte; ohne Plural [DUW]; der zwischen großen Staaten bestehende Wettstreit [HS]

Historische Analyse: 'Konzert' ist eine Entlehnung aus dem Italienischen 'concerto' mit der ursprünglichen Bedeutung 'Übereinstimmung, Abmachung' und geht auf das lateinische 'concertare' = wetteifern zurück [vgl. DUW]. Das Zusammenwirken der Großmächte bzw. der zwischen ihnen bestehende Wettstreit bezieht sich auf diese Bedeutungen und nicht auf eine musikalische Aufführung oder Form. In der Musik ist ein Konzert a) eine aus mehreren Sätzen bestehende Komposition für (ein oder mehrere Soloinstrumente und) Orchester oder b) die Aufführung eines oder meist mehrerer Musikwerke (in einer öffentlichen Veranstaltung) [DUW]. Die Bedeutung a) geht auf das lateinische 'wetteifern' zurück, indem es sich um einen spielerischen, musikalischen Wettstreit zwischen dem Soloinstrument (oder der Sologruppe) und dem Orchester handelt [HS]. - Gebräuchlichkeit: gehoben [DUW] - Faux Amis: Ja

 

* * * 

Kontakt

Organisation
Mozartgasse 8/I, 8010 Graz
Stud.-Ass. Gerlinde Gangl BA Telefon:+43 (0)316 380 - 8178

Kontakt

Projektleiter
Institut für Germanistik Mozartgasse 8/I, 8010 Graz
Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. Wernfried Hofmeister Telefon:+43 (0)316 380 - 2451
Fax:+43 (0)316 380 - 9760

Projekt 'Deutsche WortSchätze' auf Facebook

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.