Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Resonanz

Resonanz: Resonanz (finden)/ auf Resonanz stoßen


Umschreibung: auf eine eigene Äußerung, Meinung, Tätigkeit oder ähnliches bestätigende Reaktionen/ Rückmeldungen erfahren [HS] Synonyme: Zustimmung, Anklang, Widerhall finden [HS]Historische Analyse: Das Wort 'Resonanz' leitet sich ab vom lateinischen resonare ('wieder ertönen'), spätlateinisch resonantia ('Widerhall') und wurde über das französische r√©sonance ins Deutsche entlehnt [vgl. DUW]. In der Akustik wird damit das Mitschwingen, -tönen eines Körpers in der Schwingung eines anderen Körpers [DUW] bezeichnet. Es handelt sich um ein bildungssprachliches Synonym für den deutschen Ausdruck 'Widerhall finden'. Die (zumeist positiven) Reaktionen auf eine Äußerung, Meinung oder Tätigkeit werden dabei metaphorisch als Mitschwingen anderer Äußerungen, Meinungen etc. mit der eigenen dargestellt, welche wie ein Hall zeitlich nachher erfolgen. [HS] - Gebräuchlichkeit: bildungssprachlich [DUW]

 

* * * 

Kontakt

Organisation
Mozartgasse 8/I, 8010 Graz
Stud.-Ass. Gerlinde Gangl BA Telefon:+43 (0)316 380 - 8178

Kontakt

Projektleiter
Institut für Germanistik Mozartgasse 8/I, 8010 Graz
Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. Wernfried Hofmeister Telefon:+43 (0)316 380 - 2451
Fax:+43 (0)316 380 - 9760

Projekt 'Deutsche WortSchätze' auf Facebook

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.