Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Taktstock

Taktstock: den Taktstock schwingen/ in der Hand halten/ haben

 

Umschreibung: eine Sache leiten, eine führende Position innehaben [HS]

Historische Analyse: Mit dem Taktstock gibt ein Dirigent oder Kapellmeister die Taktart, das Tempo und andere musikalische Bestimmungen vor und leitet dadurch das Orchester. Das ist mit der ersten, wörtlichen Bedeutung gemeint. Von der Führungsposition, die er dabei innehat, leitet sich die zweite Bedeutung ab. [HS] - Fremdsprachen: englisch: (scherzhaft) to wield the baton [DUOE-D]

 

* * * 

Kontakt

Organisation
Mozartgasse 8/I, 8010 Graz
Stud.-Ass. Gerlinde Gangl BA Telefon:+43 (0)316 380 - 8178

Kontakt

Projektleiter
Institut für Germanistik Mozartgasse 8/I, 8010 Graz
Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. Wernfried Hofmeister Telefon:+43 (0)316 380 - 2451
Fax:+43 (0)316 380 - 9760

Projekt 'Deutsche WortSchätze' auf Facebook

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.