Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Appetit

Appetit: Appetit auf etwas haben

 

Umschreibung: Lust auf etwas haben; etwas besitzen wollen; sich mit etwas beschäftigen wollen [Bi]

Historische Analyse: Ursprünglich meinte „Appetit“ die Lust, das Verlangen danach, etwas Bestimmtes zu essen und entwickelte sich aus dem lateinischen appetitus (cibi), was soviel heißt wie „das Verlangen (nach Speise)“ [vgl. DUW]. Im übertragenen Sinn bezog sich der Appetit dann nicht nur auf eine bestimmte Speise, sondern auch auf das Verlangen, den Wunsch nach anderen Dingen [Bi].

 

* * * 

Kontakt

Organisation
Harrachgasse 21 / 6. OG, 8010 Graz
Stud.-Ass. Ronja Fischer Telefon:+43 (0)316 380 - 8178

Kontakt

Projektleiter
Institut für Germanistik Harrachgasse 21 / 6. OG, 8010 Graz
Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. Wernfried Hofmeister Telefon:+43 (0)316 380 - 2451
Fax:+43 (0)316 380 - 9760

Projekt 'Deutsche WortSchätze' auf Facebook

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.