Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Banane

Banane: alles Banane sein/ Alles Banane!

 

Umschreibung: es gibt keine Schwierigkeiten; es ist alles so, wie es sein soll [DURW]

Historische Analyse: Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Banane vor allem in Deutschland zum Symbol für Konsum, Wohlstand und die freie westliche Welt. Der deutsche Kanzler Konrad Adenauer soll 1957 sogar gedroht haben, die EWG-Gründungsverträge nicht zu unterzeichnen, falls den Deutschen nicht weiterhin zollfreie Bananenimporte garantiert würden [ORF]. Mit der deutschen Wiedervereinigung wurde die Banane dann noch stärker das Symbol des Westens, da es sie in der DDR kaum gab. Im Oktober 1989 stürmten die Bürger aus dem Osten in die Supermärkte im Westen, um jene Frucht endlich zu bekommen, die sie so lange entbehren mussten. Die Banane ging als „Vereinigungsfrucht“ [Mdr] bzw. „Wendefrucht“ [Alles Banane, Die Zeit online, Nr. 30/1999] in die Geschichte ein. Als der spätere SPD-Innenminister Otto Schily 1990 gefragt wurde, weshalb die CDU und nicht die SPD die Wahl im Osten gewonnen habe, zog er als Antwort eine Banane aus seiner Jackentasche [ORF]. - Gebräuchlichkeit: umgangssprachlich [DURW]

 

* * * 

Kontakt

Organisation
Harrachgasse 21 / 6. OG, 8010 Graz
Stud.-Ass. Gerlinde Gangl BA Telefon:+43 (0)316 380 - 8178

Kontakt

Projektleiter
Institut für Germanistik Harrachgasse 21 / 6. OG, 8010 Graz
Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. Wernfried Hofmeister Telefon:+43 (0)316 380 - 2451
Fax:+43 (0)316 380 - 9760

Projekt 'Deutsche WortSchätze' auf Facebook

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.