Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Buchstabensalat

Buchstabensalat: Buchstabensalat

 

Umschreibung: durch falsche Buchstaben unleserliches Wort; (zwecks Geheimhaltung) entstellte Buchstabenfolge [Kü, S. 5038]

Historische Analyse: „Salat“ bezeichnete schon ab der Mitte des 19. Jahrhunderts ein Durcheinander, ein Gewirr manchmal auch eine Abscheulichkeit. Die übertragene Bedeutung lässt sich vom Fleisch-, Obst- bzw. Krautsalat herleiten, bei dessen Zubereitung viele verschiedene Zutaten durcheinander gemischt werden [vgl. Kü, S. 23409]. - Entstehungszeit: 1950 ff. [Kü, S. 5038]

 

* * * 

Kontakt

Organisation
Harrachgasse 21 / 6. OG, 8010 Graz
Stud.-Ass. Ronja Fischer Telefon:+43 (0)316 380 - 8178

Kontakt

Projektleiter
Institut für Germanistik Harrachgasse 21 / 6. OG, 8010 Graz
Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. Wernfried Hofmeister Telefon:+43 (0)316 380 - 2451
Fax:+43 (0)316 380 - 9760

Projekt 'Deutsche WortSchätze' auf Facebook

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.