Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Erbse

Erbse: eine Prinzessin auf der Erbse sein/ wie eine Prinzessin auf der Erbse

 

Umschreibung: 1) überempfindlich und zimperlich sein [Rö] 2) bezeichnet einen Menschen, den man sehr behutsam behandeln muss [Kü, S. 21274]

Historische Analyse: Die Redensart geht auf das gleichnamige Märchen von Hans Christian Andersen zurück, in dem eine Prinzessin ihre körperliche Feinfühligkeit dadurch beweist, dass sie durch mehrere Federbetten hindurch eine Erbse in ihrem Bett spürt [DURW]. - Entstehungszeit: etwa seit 1860/70 [Kü, S. 21274]

 

* * * 

Kontakt

Organisation
Harrachgasse 21 / 6. OG, 8010 Graz
Stud.-Ass. Ronja Fischer Telefon:+43 (0)316 380 - 8178

Kontakt

Projektleiter
Institut für Germanistik Harrachgasse 21 / 6. OG, 8010 Graz
Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. Wernfried Hofmeister Telefon:+43 (0)316 380 - 2451
Fax:+43 (0)316 380 - 9760

Projekt 'Deutsche WortSchätze' auf Facebook

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.