Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

speisen

speisen: etwas (mit etwas) speisen

 

Umschreibung: [einer Sache] etwas zuführen; [sie] mit etwas versorgen [DUW]

Historische Analyse: Das Verb „speisen“ meinte ursprünglich „jemandem zu essen geben“ [DUHW], „jemanden ernähren“ und bezog sich zunächst auf den Menschen, den man mit Essen und Trinken versorgte. Im übertragenen Sinn wurde der Ausdruck dann auch im Zusammenhang mit „geistige Nahrung“ und „Abstrakta“ verwendet wie „die seele, das herz, den geist speisen“ [Gr]. In der mittelhochdeutschen und älteren neuhochdeutschen Zeit meinte „speisen“ im weiteren Sinn eine Stadt oder Burg „verproviantieren“ [Gr], was sich zuerst auf Nahrungsmittel bezog, dann aber auch Ausrüstungen, Waffen und anderen Kriegsbedarf mit einschloss.

 

* * * 

Kontakt

Organisation
Harrachgasse 21 / 6. OG, 8010 Graz
Stud.-Ass. Gerlinde Gangl BA Telefon:+43 (0)316 380 - 8178

Kontakt

Projektleiter
Institut für Germanistik Harrachgasse 21 / 6. OG, 8010 Graz
Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. Wernfried Hofmeister Telefon:+43 (0)316 380 - 2451
Fax:+43 (0)316 380 - 9760

Projekt 'Deutsche WortSchätze' auf Facebook

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.