Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

lynchen

lynchen: jmdn. lynchen / gelyncht werden

Umschreibung: 
1. an jmdm. Lynchjustiz üben, ihn/sie wegen einer (als Unrecht angesehenen) Tat grausam misshandeln oder töten [DUO: lynchen; GG] einen (vermeintlichen) Täter/eine (vermeintliche) Täterin ungesetzlich richten und töten oder grausam misshandeln [WPE: lynchen; GG] / wegen einer (vermeintlichen) Tat ungesetzlich und grausam misshandelt oder getötet werden [vgl. WPE: lynchen; vgl. DUO: lynchen]
2. sehr mit jmdm. schimpfen [Wiktionary: lynchen] / ausgeschimpft werden [vgl. Wiktionary: lynchen]; aufs Schärfste kritisiert und verurteilt werden [GG]

Analyse der Bedeutung: Das Verbum ‚lynchen‘ stellt eine im 19. Jh. erfolgte Entlehnung aus dem Amerikanisch-Englischen dar, wo sich to lynch als Deonym vermutlich von dem Nachnamen ‚Lynch‘ abgeleitet hat. Um welche konkrete Person es sich dabei gehandelt haben könnte, ist umstritten. U. a. wird von einem im 18. Jh. in Virginia lebenden Landwirt W. Lynch ausgegangen, der im Rahmen eines selbsternannten Bürgergerichtes auf eigene Faust Urteile fällte. [Vgl. DUO: lynchen; vgl. WPE: lynchen]. Einer anderen These zufolge wäre das Deonym auf einen Colonel Charles Lynch (1736–1796) zurückzuführen, der ebenfalls in Virginia im Zuge des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges autonom richtete. [Vgl. HRG-AK: Lynchen, Lynchjustiz]. - Entstehungszeit: 19. Jh. [WPE: lynchen] - Interlingual Kompatibles: dän.: lynche [PONS]; engl.: to lynch sb [PONS]; frz.: lyncher [PONS] / se faire lyncher [PONS]; ital.: linciare [PONS]; kroat.: linčovati [PONS]; nl.: lynchen [PONS]; poln.: linczować [PONS] / zostać zlinczowanym [PONS]; port.: linchar [PONS]; schwed.: lyncha [PONS]; serb.: linčovati [PONS]; slowak.: lynčovať [PONS]; slowen.: linčati [PONS]; span.: linchar [PONS]; tschech.: lynčovat [PONS] - Figuriertheit: Hyperbel (2. Bedeutung); Deonym

 

* * *

 

Projektleitung

Ao. Univ.-Prof. i.R. Dr.

Wernfried HOFMEISTER



Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.