Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Uriasbrief

Uriasbrief: Uriasbrief

 

Umschreibung: 1. Brief, der dem Überbringer Unglück bringt [PCUn] 2. Brief, der unheilvolle Nachrichten enthält [Sch]

Historische Analyse: 1. Dieser Ausdruck geht auf das Alte Testament zurück. In 2 Sam 11 berichtet der Prophet von dem Ehebruch, den König David mit Bathseba, der Frau des Urias, eines seiner Offiziere, begeht. David schickt Urias mit einem Brief an den Heerführer Joab aus, der einen Feldzug gegen die Ammoniter anführte. Er forderte Joab darin auf, Urias an einer Stelle in den Kampf zu schicken, wo er den sicheren Tod fände. [PCZit] 2. Urias starb und nach einer angemessenen Trauerzeit nahm David Bathseba zur Frau. Gott strafte David für dieses Vergehen, indem er den Sohn, den Bathseba ihm gebar, sterben ließ. [Sch] - Fremdsprachen: ndl.: Het is een Urias-brief. (Harrebomée, II, 353a.) [Wa, S. 1497]

 

* * * 

Kontakt

Organisation
Mozartgasse 8/I, 8010 Graz
Stud.-Ass. Gerlinde Gangl BA Telefon:+43 (0)316 380 - 8178

Kontakt

Projektleiter
Institut für Germanistik Mozartgasse 8/I, 8010 Graz
Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. Wernfried Hofmeister Telefon:+43 (0)316 380 - 2451
Fax:+43 (0)316 380 - 9760

Projekt 'Deutsche WortSchätze' auf Facebook

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.