Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

baff (paff)

baff (paff): (ganz einfach) baff sein (paff)

 

Umschreibung: 1. überrascht, sprachlos, sichtlich verwirrt sein [R S.133f.];

Historische Analyse: 1. Wer baff ist, steht gleichsam da, als ob er durch einen Knall erschreckt worden sei. [R S.133f.]; 2. Hergenommen von der Schallnachahmung des Schusses: der Überraschte ist 'paff' wie beim Hören eines unerwarteten Schusses. [Kü]; - Entstehungszeit: 1. seit 17.Jh. [Kü]; - Gebräuchlichkeit: ugs; - Faux Amis: 1. möglicherweise aus dem Bereich der Jagd, vgl. Lit.anm. bei Röhrich! [R]; - Fremdsprachen: 1. engl.: to be flabbergasted [USA]; 2. vgl. ndl. 'paf staan' [R S.133f.];

 

* * * 

Kontakt

Organisation
Mozartgasse 8/I, 8010 Graz
Stud.-Ass. Gerlinde Gangl BA Telefon:+43 (0)316 380 - 8178

Kontakt

Projektleiter
Institut für Germanistik Mozartgasse 8/I, 8010 Graz
Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. Wernfried Hofmeister Telefon:+43 (0)316 380 - 2451
Fax:+43 (0)316 380 - 9760

Projekt 'Deutsche WortSchätze' auf Facebook

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.