Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

w. o. geben

w. o. geben: w. o. geben

 

Umschreibung: aufgeben, sich geschlagen geben [W.]

Historische Analyse: Der Ausdruck w.o.-geben für 'aufgeben' stammt aus dem Englischen. Wenn bei Rennsportereig-nissen wie Pferderennen alle Teilnehmer bis auf einen aufgaben, so musste der, um auch wirklich zum Sieger erklärt zu werden, mindestens einmal die Laufbahn umrunden. Er brauchte natürlich nicht zu rennen, sondern konnte gemächlich gehen. Die anderen hatten ihm 'walk over' gegeben. [w-akt] Bei Sportarten mit zwei Kontrahenten: Muss ein Spieler den Wettkampf (z.B. wegen einer Verletzung) abbrechen, so kommt der Gegner direkt in die nächste Qualifikations-Runde oder er hat den Wettkampf gewonnen. [W.]

 

* * * 

Kontakt

Organisation
Mozartgasse 8/I, 8010 Graz
Stud.-Ass. Gerlinde Gangl BA Telefon:+43 (0)316 380 - 8178

Kontakt

Projektleiter
Institut für Germanistik Mozartgasse 8/I, 8010 Graz
Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. Wernfried Hofmeister Telefon:+43 (0)316 380 - 2451
Fax:+43 (0)316 380 - 9760

Projekt 'Deutsche WortSchätze' auf Facebook

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.