Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Abstract

Jakob Reichsöllner ‘Theater WortSchätze’

Ziel der vorliegenden Arbeit ist eine möglichst umfangreiche Sammlung und Analyse metaphorisch gebrauchter Ausdrücke der deutschen Gegenwartssprache, die dem Theater entstammen. Der systematischen Erfassung solcher Wendungen ist eine “Kleine Bühnengeschichte” vorangestellt, die einen Bogen vom Theater der klassischen Antike über das Theater im Mittelalter und der Renaissance bis zur Neuzeit schlägt und dabei den Aufführungsort selbst im Blick hat, der sich als wesentlich und prägend für zahlreiche bildhafte gegenwartssprachliche Ausdrücke erwiesen hat.

 

In der Datenbank enthalten sind neben einer Umschreibung der Bedeutung und einer sprachwissenschaftlichen sowie kulturhistorischen Analyse u.a. auch Informationen zu Entstehungszeit, realienkundliche Erläuterungen oder Angaben zum Gebrauchskontext. Den über 200 Einträgen folgt eine Analyse, die u.a. zu dem Ergebnis gelangt, dass die untersuchten Belege in der deutschen Alltagssprache extrem hochfrequent vertreten sind.  

Kontakt

Organisation
Harrachgasse 21 / 6. OG, 8010 Graz
Stud.-Ass. Ronja Fischer Telefon:+43 (0)316 380 - 8178

Kontakt

Projektleiter
Institut für Germanistik Harrachgasse 21 / 6. OG, 8010 Graz
Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. Wernfried Hofmeister Telefon:+43 (0)316 380 - 2451
Fax:+43 (0)316 380 - 9760

Projekt 'Deutsche WortSchätze' auf Facebook

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.