Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Henkersmahl

Henkersmahl: Henkersmahl(zeit)

 

Umschreibung: 1) letzte Mahlzeit vor einem Abschied [Rö] 2) letzte Mahlzeit vor einem unangenehmen oder trüben Ereignis [Gr] 3) letzte (gemeinsame) Mahlzeit vor einer [längeren] Trennung, vor einem Ereignis, dessen Ausgang ungewiss erscheint, einer Entscheidung, die etwas Unwiderrufliches hat o. Ä. [DUW] 4) eine (letzte) Aktivität vor einem ungewissen, oft unerfreulichem Ereignis [Bi]

Historische Analyse: Die Grundlage dieser Bezeichnung liegt in dem seit dem 15. Jahrhundert bezeugten Brauch, einem zum Tode Verurteilten unmittelbar vor der Hinrichtung noch eine gute Mahlzeit zu bereiten [Bi]. - Entstehungszeit: seit dem 18. Jahrhundert [Kü, S. 12009] - Gebräuchlichkeit: scherzhaft [DUW] - Fremdsprachen: englisch: last slap-up meal [DUOD-E]; niederländisch: iemands galgemaal [Rö]

 

* * * 

Kontakt

Organisation
Harrachgasse 21 / 6. OG, 8010 Graz
Stud.-Ass. Gerlinde Gangl BA Telefon:+43 (0)316 380 - 8178

Kontakt

Projektleiter
Institut für Germanistik Harrachgasse 21 / 6. OG, 8010 Graz
Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. Wernfried Hofmeister Telefon:+43 (0)316 380 - 2451
Fax:+43 (0)316 380 - 9760

Projekt 'Deutsche WortSchätze' auf Facebook

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.