Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

verbeißen

verbeißen: sich in etwas verbeißen

 

Umschreibung: sich in irrigerweise auf etwas festgelegt haben [Rö]; unbeirrt an etwas festhalten [Bi]

Historische Analyse: Die Redensart ist eine Übertragung aus der Weidmannssprache und bezieht sich auf den Hund, der sich so leidenschaftlich in das Wild verbeißt, dass ihn der Jäger von der Beute lösen muss [vgl. Rö].

 

* * * 

Kontakt

Organisation
Harrachgasse 21 / 6. OG, 8010 Graz
Stud.-Ass. Ronja Fischer Telefon:+43 (0)316 380 - 8178

Kontakt

Projektleiter
Institut für Germanistik Harrachgasse 21 / 6. OG, 8010 Graz
Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. Wernfried Hofmeister Telefon:+43 (0)316 380 - 2451
Fax:+43 (0)316 380 - 9760

Projekt 'Deutsche WortSchätze' auf Facebook

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.